cdu-stuttgart auf Facebook  CDU auf +Google
 
Startseite cdu-stuttgart

Integration

Stuttgart wird oft bezeichnet als „Vorzeigestadt in Sachen Integrationspolitik“. Kein Wunder: Menschen aus 170 Nationen leben hier friedlich zusammen - der Anteil an Migranten ist in Stuttgart fast doppelt so hoch wie in Berlin. Ein Erfolgsgarant: „Die Stuttgarter Willkommenskultur.“ Die CDU setzt sich dafür ein, dieses zu pflegen und weiterzuentwickeln.

Die Landeshauptstadt ist ein Mikrokosmos der Vereinten Nationen. Von den 600.000 Stuttgartern sind 230.000 im Ausland geboren oder Kinder von Einwanderern – ihr Anteil macht damit 38 Prozent der Gesamtbevölkerung aus, bei Kindern und Jugendlichen sogar 60 Prozent. Offenheit und Toleranz zeichnen Stuttgart aus und machen die Stadt attraktiv. Für die CDU sind Migranten ein wichtiger Motor für die Wirtschaft, bereichern die Kulturszene. Sie sind häufig Leistungsträger im Sport und sehr viele Stuttgarter Migranten engagieren sich ehrenamtlich vor Ort für Integration und ein friedliches Zusammenleben.

Die „Stuttgarter Willkommenskultur“ bedeutet ganz praktisch:  „Jeder, der in Stuttgart lebt, ist Stuttgarter – unabhängig von Pass oder Herkunft. Kulturelle Unterschiede werden respektiert, entscheidend ist jedoch das eigene Engagement für das Allgemeinwohl in unserer Stadt.“

Die wirtschaftliche Stärke Stuttgarts stützt sich zu einem großen Teil auf erfolgreiche Integration. Die Landeshauptstadt ist mit ihren Produkten erfolgreich in der Welt, weil Menschen aus aller Welt dafür sorgen, dass die Spitzenposition als ein dynamischer Wirtschaftsstandort im globalen Wettbewerb gehalten werden kann. Ohne die zugewanderten Fachkräfte könnten die großen Unternehmen nicht in Stuttgart produzieren, und im Handwerk und in allen Dienstleistungsberufen gleicht die Einwanderung den demografisch bedingten Fachkräftemangel aus.

Voraussetzung für eine gelingende gesellschaftliche und berufliche Integration der jungen Menschen sind gute Bildungsabschlüsse. Daher ist die Sprach- und Bildungsförderung der Schwerpunkt der Stuttgarter Integrationspolitik – beginnend im Kindergarten. Die Stadt unterstützt in vielfältiger Weise Bildungspartnerschaften zwischen Kindergärten und Schulen, zwischen Schulen und außerschulischen Lernbegleitern. Sie fördert musisch-kulturelle Bildung, Sport und Patenprogramme für Schüler und Eltern. Für die CDU ist Integration eine Gemeinschaftsaufgabe, in die zahlreiche Ehrenamtliche eingebunden werden.

Jetzt Mitgliedschaft beantragen!

Aktuelle Termine


Okt
24
Evangelischer Arbeitskreis, CDU Stuttgart-Ost
Nov
06
Senioren union
Nov
07
CDU Möhringen
Nov
07
CDU Zuffenhausen