cdu-stuttgart auf Facebook  CDU auf +Google
Start | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
Startseite cdu-stuttgart

CDU Stuttgart begrüßt Neuordnung der Zuständigkeiten der Bürgermeister - Personalvorschlag noch vor der Sommerpause

Der Oberbürgermeister hat heute die Neuordnung der Zuständigkeiten für die Stuttgarter Bürgermeister bekanntgegeben. Dazu erklärt der Stuttgarter CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stefan Kaufmann MdB:

Bildquelle commons.wikimedia.org (CC-Lizenz)

CDU Stuttgart begrüßt Neuordnung der Zuständigkeiten der Bürgermeister - Personalvorschlag noch vor der Sommerpause

Der Oberbürgermeister hat heute die Neuordnung der Zuständigkeiten für die Stuttgarter Bürgermeister bekanntgegeben. Dazu erklärt der Stuttgarter CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stefan Kaufmann MdB:

"Die neuen Referate Jugend und Bildung sowie Soziales und Integration machen Sinn. Es ist gelungen, eine Neuordnung der Verwaltungsstruktur zu schaffen, die den künftigen Herausforderungen in diesen Bereichen am besten gerecht wird. Gleichzeitig begrüßen wir, dass der CDU als stärkster Fraktion vom Oberbürgermeister das Vorschlagsrecht für das Referat »Allgemeine Verwaltung, Recht und Kultur« zuerkannt wird: ein wichtiges Querschnittsreferat, in das sich auch die Zuständigkeit für Kultur gut einfügt. Letzteres war mir durchaus ein persönliches Anliegen. Schließlich ist keine andere Partei so sehr in der gesamten Breite der städtischen Kulturlandschaft vernetzt wie die CDU. Ich danke Alexander Kotz, dass er für die CDU gemeinsam mit der Stadtspitze dieses Verhandlungsergebnis erzielen konnte.

Gemeinsam mit der CDU-Gemeinderatsfraktion wird der CDU-Kreisverband einen attraktiven Personalvorschlag machen. Wir führen dazu ab sofort Gespräche und werden formell in einer gemeinsamen Sitzung von Kreisvorstand und Gemeinderatsfraktion den Vorschlag auswählen.

Bei Bürgermeister Dr. Martin Schairer ist der Sport auch dank seiner persönlichen Affinität zu diesem Bereich sehr gut aufgehoben. Erster Bürgermeister Michael Föll wird dankenswerter Weise den Bereich der Krankenhäuser übernehmen. Es ist ein großes Entgegenkommen der CDU, beim skandalgeplagten und hochdefizitären Klinikum mit einem erfahrenen und hochqualifizierten Mann die Feuerwehr für die enormen Fehlentwicklungen der vergangenen Jahre zu stellen und in die politische Verantwortung einzutreten."

Jetzt Mitgliedschaft beantragen!