cdu-stuttgart auf Facebook  CDU auf +Google
Start | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
Startseite cdu-stuttgart

Landesverkehrsminister Hermann will E-Autos mit Strafsteuer für Standort Stuttgart finanzieren

Landesverkehrsminster Hermann erklärte gegenüber der „Auto Motor Sport“, dass eine Kaufprämie für E-Autos nur dann sinnvoll sei, wenn sie durch einen Aufschlag auf die Besteuerung von Fahrzeugen mit hohem Spritverbrauch finanziert würde.

Dazu der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stefan Kaufmann MdB:

„Minister Hermanns Vorstoß kommt einer Strafsteuer für den Standort Stuttgart gleich. Die bei-den hier ansässigen Autohersteller sind international erfolgreich, insbesondere im Bereich der Premiumfahrzeuge. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Fahrzeuge einen im Gesamtvergleich erhöhten Kraftstoffverbrauch haben. Gleichzeitig ist es eine hervorragende Ingenieursleistung, wie dieser Verbrauch in den vergangenen Jahren radikal gesenkt wurde und zugleich alternative Antriebsarten vorangetrieben wurden.

Im Übrigen verkennt Hermann, dass schon heute der Bemessung Hubraum und Emissionen zu Grunde liegen, also ein gewisses Verhältnis zum Kraftstoffverbrauch gegeben ist.

Dass E-Mobilität zwingend und schneller weiterentwickelt werden muss, steht außer Frage. Für den Normal-Verbraucher ist ein E-Auto heute schlicht zu teuer. Es kann nicht sein, dass jetzt diese Mitte der Gesellschaft zur Kasse gebeten wird und die Arbeitgeber in Stuttgart in besonderer Weise darunter zu leiden haben.“

Jetzt Mitgliedschaft beantragen!